WARUM GERADE IN DIE INDUSTRIEZONE JOSEPH INVESTIEREN?
Die Zone Joseph ist für jeden Bedarf vorbereitet und sie hat den Investoren viel anzubieten. Die potenziellen Investoren wird eine wesentliche Einsparung der Investitions- und Betriebskosten interessieren. Das Gewerbegebiet liegt in der Region mit höchster Arbeitslosigkeit in der Tschechischen Republik und das bedeutet eine konzentrierte Unterstützung seitens des Staates. Eine Investition in der Zone Joseph ermöglicht den Investoren Anreize für Investitionszuschüsse oder Förderungen aus dem Strukturfonds der EU. Erwähnen sollte man auch die verfügbaren und qualifizierten Arbeitskräfte und nicht zuletzt auch die aktive Unterstützung und barrierefreie Kommunikation seitens der Stadtverwaltung Most.

Fotoalba/smes/technicka_infrastruktura.jpg
 

VERFÜGBARE, BILLIGE UND QUALIFIZIERTE ARBEITSKRÄFTE

Die Stadt Most hat langjährig die höchste Arbeitslosigkeit in der Tschechischen Republik, deshalb entstehen den Moster Arbeitsgebern keine Probleme, neue Arbeitnehmer zu gewinnen. Nach Meinung der im strategischen Gewerbegebiet gegenwärtig arbeitenden Investoren sind die Moster Mitarbeiter loyal und es gibt keine Probleme mit der Fluktuation.

Die Region Most hat eine reiche industrielle Tradition. Der wichtigste Industriezweig in dieser Region ist die Energiewirtschaft – Kohleförderung, wichtig sind auch die chemische Industrie und weiter auch der Maschinenbau. In der strategischen Industriezone „Joseph“ konzentrieren sich die ansässigen Gesellschaften auf die Autoindustrie– sie produzieren Bestandteile und Ersatzteile für Autos oder Baumaschinen (Nemak Czech Republik s r.o., STARCAM s r.o., RAI Most s r.o., AFSI Europe s r.o.).