WARUM GERADE IN DIE INDUSTRIEZONE JOSEPH INVESTIEREN?
Die Zone Joseph ist für jeden Bedarf vorbereitet und sie hat den Investoren viel anzubieten. Die potenziellen Investoren wird eine wesentliche Einsparung der Investitions- und Betriebskosten interessieren. Das Gewerbegebiet liegt in der Region mit höchster Arbeitslosigkeit in der Tschechischen Republik und das bedeutet eine konzentrierte Unterstützung seitens des Staates. Eine Investition in der Zone Joseph ermöglicht den Investoren Anreize für Investitionszuschüsse oder Förderungen aus dem Strukturfonds der EU. Erwähnen sollte man auch die verfügbaren und qualifizierten Arbeitskräfte und nicht zuletzt auch die aktive Unterstützung und barrierefreie Kommunikation seitens der Stadtverwaltung Most.

Fotoalba/smes/technicka_infrastruktura.jpg


ERFAHRUNGEN MIT DER ANSIEDLUNG GROSSER INVESTOREN

In der Zone „Joseph“ arbeiten die Gesellschaften Nemak Czech Republic s r.o., Starcam, s.r.o., RAI Most s.r.o. a AFSI Europe, s.r.o. erfolgreich. Ihre Implementierung in das Gewerbegebiet ist problemlos umgesetzt worden und mit der Auswahl der Zone als Standort ihres Vorhabens waren die Investoren zufrieden:

Die meisten unserer Produkte gehen nach Belgien und es ist relativ einfach, unsere Produkte aus dem Gewerbegebiet „Joseph“ dorthin zu liefern. Die Zone bietet auch weitere Vorteile an, z.B. qualifizierte Mitarbeiter, eine Verkehrsinfrastruktur, sowie eine intensive Zusammenarbeit mit der hiesigen Selbstverwaltung
Jeff Stiermann, Generaldirektor AFSI

"Die Gesellschaft Nemak Czech Republik ist in der Zone „Joseph“ mehrere Jahre tätig und wir sind mit der Unterbringung zufrieden. Die Zone ermöglicht uns die Produktion von Aluminium-Zylindern für Motoren der Autoindustrie, für renommierte Kunden, wie Volvo und Jaguar gegenwärtig. Vorteile sind das Angebot qualifizierter Arbeitskräfte, niedrige Fluktuation, gute Erreichbarkeit der Zone, die technische Infrastruktur und nicht zuletzt die Unterstützung seitens der hiesigen Selbstverwaltung"
Alejandro Cedillo, Manger des Betriebs Nemak