NEUE INVESTOREN BEGRÜSSEN WIR, ANSÄSSIGE UNTERSTÜTZEN WIR…

Fotoalba/jenickova.jpgJUDr. Hana Jeníčková 
Stellvertreterin des Oberbürgermeisters der Stadt Most
 
Die strategische Industriezone „Joseph“ errichtete 2001 die Stadt Most in Zusammenarbeit mit der Regierung der Tschechischen Republik und mit Förderung aus den Fonds der Europäischen Union und aus dem Budget der Tschechischen Republik. Für die Vorbereitung der strategischen Industriezone wurden viele Finanzmittel und auch große Anstrengungen der Stadtverwaltung und der Manager des Gewerbegebiets investiert. Das Gewerbegebiet„Joseph“ ist nun eine Zone, die in jeder Hinsicht vollkommen vorbereitet ist und sie kann den großen, strategischen Investoren viel bieten. Wir begrüßen selbstverständlich auch kleinere und mittlere Unternehmer, die expandieren möchten. Für diese haben wir kleinere Flächen vorbereitet, aber wir bieten ihnen dieselbe Unterstützung an wie den strategisch wichtigen.

„Joseph“ gehört zu den größten Industriegebieten in der Tschechischen Republik. Den Investoren bieten wir gegenwärtig 129 ha freie Fläche mit einem genehmigten Raumplan zur Industrieproduktion für einen sehr günstigen Preis: 340 CZK (cca €12.4, $17.1) pro m2. „Joseph“ hat eine strategische Lage, nicht weit von der Grenze zur BRD und in der Nähe der Hauptstadt Prag. Die aufgebaute technische Infrastruktur ist auf dem höchsten Niveau und deckt die Bedürfnisse der anspruchsvollen und großen Investoren. Ein Vorteil der Zone Joseph ist ihr Standort deshalb, weil hier aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit die höchsten Unterstützungen möglich sind. Und es gibt es auch die höchste Förderung aus den Struktur-fonds der Europäischen Union. Die in der Zone Joseph angesiedelten Investoren loben die verfügbaren und qualifizierten Arbeitskräfte, die minimale Fluktuation. Kostensparend wirken sich langfristig auch die relativ niedrigeren Durchschnittslöhne in der Region sowie niedrigere Kosten für die Beschaffung der Materialien und der Dienstleistungen bei regionalen Zulieferern aus.

Nicht zuletzt bieten wir den Investoren eine Unterstützung durch die Stadt und die Manager der Industriezone an. Wir haben die administrative Belastung der Investoren minimalisiert. Wir sind auch bereit, die Unterstützung beim Erhalt von Investitionszuschüssen, Förderungen und Zuweisungen anzubieten, sowie die Unterstützung bei den Gesprächen mit den Behörden und Institutionen innerhalb der Projektumsetzung. Nicht zuletzt ist für uns „Aftercare“ eine Selbstverständlichkeit - wir überwachen regelmäßig die Forderungen der hier ansässigen Investoren und setzen ihre Realisierung durch.